Heiligabend. 17:47 Uhr.

Weihnachtsbaum geschmückt? CHECK! Geschenke eingepackt? CHECK! Tisch gedeckt? CHE… aber was ist das denn? Wasserflecken auf dem Besteck und ist das etwa Flugrost an der Klinge?


Keine Panik! Wir zeigen Dir, wie Du Dein Besteck wieder zum Strahlen bringst.

Glänzendes Edelstahlbesteck

Reinigung mit Edelstahlreiniger / Klarspüler

  • Spüle das Besteck zunächst kurz unter warmem Wasser ab
  • Gib eine kleine Menge Edelstahlreiniger oder Klarspüler auf ein Tuch, z.B. ein Mikrofasertuch
  • Reibe mit sanftem Druck über die betroffenen Stellen
  • Halte das Besteck erneut unter warmes Wasser, um den Reiniger zu entfernen und trockne es anschließend direkt mit einem Geschirrtuch ab -  so vermeidest du, dass sich erneut Wasserflecken bilden

Geheimtipp Zitronensaft

  • Presse den Saft einer Zitrone aus
  • Spüle das Besteck kurz unter warmem Wasser ab
  • Gib den Saft auf ein weiches Tuch
  • Reibe das Besteck solange ab, bis die Flecken verschwunden sind
  • Halte das Besteck anschließend wieder kurz unter Wasser und trockne es direkt ab, um die erneute Bildung von Wasserflecken zu vermeiden

Wunderwaffe Essig

  • Reinige Dein Besteck mit einer Lauge aus warmem Wasser und ein wenig Essig
  • Trockne es anschließend ab und poliere das Besteck mit einem Mikrofasertuch, solange das Besteck noch warm ist
Achtung: Dein Besteck ist mattiert? Dann solltest Du das Besteck lieber nicht polieren. Die matten Stellen könnten blank werden.

Angelaufenes Tafelsilber


Dein Silberbesteck wurde eine Zeit lang nicht benutzt und ist angelaufen? Das macht doch nichts!
Das sogenannte Patina kannst du mit einfachen Haushaltstricks wieder entfernen.

Der Wasser-Salz-Alufolie-Trick

  • Bedecke eine flache Schüssel, Backblech oder Topf mit Alufolie
  • Fülle anschließend heißes Wasser ein
  • Gib großzügig (4-5 EL) Salz in das Wasser und warte bis es sich aufgelöst hat
  • Lege Dein Silberbesteck für etwa 30 Minuten in die Salzlösung ein
  • Trockne dein Besteck anschließend mit einem Tuch ab
  • Die schwarze Schicht sollte sich nun weitestgehend gelöst haben
  • Solltest du mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden sein, kannst du den Vorgang nochmal wiederholen

Der Zahnpasta-Trick

  • Gib etwas Zahnpasta auf ein Tuch oder Wattepad
  • Reibe leicht über dein versilbertes Besteck

Achtung: Die Silberoberfläche ist weicher als z.B. die von Edelstahl. Daher können beim Polieren Mikrokratzer entstehen.

Silberbad / Silbertuch


Natürlich bietet der Handel auch zahlreiche Pflegeprodukte speziell für Silber an. Dies sind z.B. spezielle Tauchbäder, Polierpasten oder auch Tücher, mit denen sich das Patina mühelos entfernen lässt.